Kronen und Brücken

Metallfreie Kronen und Brücken

Metallfreie Kronen und Brücken bestehen zur Gänze aus Keramik oder Kunststoff. Keramik ist sehr hart, abriebfest und widerstandsfähig gegen Säuren und sehr gewebeverträglich. Die dabei eingesetzte Vollkeramik ist dem Glas ähnlicher als dem Porzellan


 

Keramikkronen

Schalen aus Keramik und Kunststoff

Ist Ihr Zahn abgebrochen, kann er mit Kunststoff oder Keramik wieder aufgebaut werden. Weiters können auch Zahnlücken kosmetisch geschlossen werden. Die individuell gebrannten Schalen bestehen aus Porzellan und werden auf die vorbehandelten Zähne aufgeklebt.


 

Zahnfarbene Füllungen

Füllungen, Inlays und Onlays aus Keramik oder Kunststoff sind bewährte zahnerhaltende Maßnahmen, verbunden mit einer hohen Zahnkosmetik.


 

Keramik-Inlay

Keramisch verblendete Füllungen

Aus ästhetischen Gründen werden die Goldfüllungen mit Keramik verblendet.


 

Keramisch verblendete Füllungen (Modell)

Goldfüllungen bzw. Goldinlays

Bei Goldfüllungen handelt es sich um bewährte, dauerhafte Füllungen, welche über Jahrzehnte hinweg haltbar sind.


 

Goldfüllungen (Modell)

Edelmetallkeramikkronen

Unter Metallkeramik versteht man eine Krone oder Brücke, bei der ein Metallgerüst aus ästhetischen Gründen mit Keramik verblendet wird. Die Keramikkrone erhält als Untergerüst ein Edelmetallkäppchen.



 

Vollmetall-Keramikkronen

Vollmetallkronen

Alternativ können im Seitenzahnbereich Kronen, Brücken und Füllungen in Vollmetall (Gold) angefertigt werden.


 

Vollmetallkronen

Gegossene Stiftaufbauten aus Edelmetall

Stark zerstörte Zähne können nach einer Wurzelglättung mit einem Edelmetall-Untergerüst aufgebaut werden. Damit stehen sie wieder für die Aufnahme einer Krone zur Verfügung.


 

Edelmetall-Untergerüst